[August and everything after]

Dienstag, 4. Oktober 2011

Es ist wieder soweit, der Herbst hat begonnen. Woran ich das merke? Gut, an den Temperaturen vielleicht nicht besonders, denn die letzten Tage waren beinahe wärmer als in diesem Sommer (oder was auch immer das war von Juni bis September). Hier aber ein paar Gründe, woran ich merke, dass der Herbst in riesigen Schritten im Anmarsch ist:

  • Die Tage werden eindeutig kürzer: Neulich war ich das erste Mal nach einer kleinen Pause (nennen wir es schlicht und einfach Phase der Faulheit) wieder im Fitnessstudio, zur gewohnten Zeit. Als ich fertig war und das Studio verließ, war es bereits stockdunkel.
  • Meine Eltern planen ihren jährlichen Herbsturlaub bei meiner Tante und meinem Patenonkel in Trier. Und mal wieder ohne mich, Frechheit!!
  • Papa hat sämtliche Äpfel im Garten geerntet und es gibt jetzt für sehr lange Zeit jeden Mittag zum Nachtisch ein Schälchen Apfelmus.
  • "26? Das ist näher an der 30, als an der 20!" - Meine Eltern fragen mich, was ich mir zum Geburtstag wünsche. Meine Freunde wollen wissen, ob und wann die Party steigt.
  • Ich mache mir Gedanken darüber, was ich meiner ehemaligen Gastfamilie in den USA zu Weihnachten schicke.
  • Ich kann joggen gehen, ganz ohne pfeifende Lunge, triefende Nase und tränende Augen, da die Pollen sich für dieses Jahr verabschiedet haben.
  • Plötzlich schmeckt mir Tee wieder so gut und ich kaufe mir 27 neue Sorten, obwohl ich die vom letzten Winter, und dem Winter davor, und dem Winter davor, ... noch nicht mal aufgetrunken habe.
  • Ich muss aufpassen, dass ich nicht jetzt schon so viele Spekulatius esse, weil ich sie sonst in der Weihnachtszeit nicht mehr sehen kann.
  • Am liebsten wäre ich jetzt bei meiner Gastfamilie in Massachusetts um einen richtigen "Indian Summer" zu erleben.
  • Es gibt in wirklich jedem Kaff in irgendeiner Weise ein Oktoberfest(imitat).
  • Das Album "August and everything after" von den Counting Crows läuft rauf und runter.






[PS: Dieser Post steht größtenteils schon seit letzter Woche in den Startlöchern. Aber da das Wetter war so gut und ich war einfach noch nicht in der Stimmung für "August and everything after"!]

Kommentare:

  1. hihi ja kenn ich doch ;) ist ja witzig, zwei dumme, eine idee. mein post war auch schon fertig, wollte nur noch ein paar bilder knipsen :P

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ich gehe alle 4 Wochen meine Nägel machen. Sie halten alle bis ich wieder gehe. Nur der eigene Nagel wächst weiter. Was aber eh klar ist.

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  3. einen sehr tollen & süßen blog hast du:)
    schau doch mal bei meiner blogaktion vorbei:)
    viele liebe grüße vivien

    http://sonnenscheinstrahlen.blogspot.com/2011/10/da-es-noch-ein-bisschen-hin-ist-das-ich.html#comments

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fotos !
    Tee ist super zu dieser Jahreszeit.
    ich freu mich auch schon ein klitze kleines Bisschen darauf bei Regen mit 'ner dampfenden Tasse im Bett zu liegen und ein gutes Buch zu lesen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh die cool. Ich wäre auch gerne mal in Amerika! Aber naja, ich versuche immer alles zu genießen,das gute ist, dass ich den in Amerika nicht kenne, somit verlange ich nicht so viel :D

    AntwortenLöschen
  6. Dein Blog gefällt.
    Das letzte Foto ist sehr schön.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder..da hätte ich gerne den sommer wieder zurück <3

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.