[Dreist - Dreister - "Lust auf - " Nein, verdammt!]

Dienstag, 8. Mai 2012

Erst einmal ein riesen "Hallöchen!!" an alle, die durch meinen Gastbeitrag bei Copy Paste Love in den letzten Tagen auf meinen Blog gestoßen sind.
Für die, die nicht wissen, was es mit dem Gastbeitrag auf sich hat: Nachdem mein Beitrag über Kommentare wie "Lust auf gegenseitiges Verfolgen?" oder "Ich mach gerade eine Blogvorstellung..." so gut bei euch angekommen ist, dachte ich mir, ich versuch mal einen größeren Blog mit einem größeren Publikum mit in's Boot zu holen. Also fragte ich Mira, ob sie nicht mal Lust und Zeit hätte, etwas darüber zu schreiben oder mich wieder für sie schreiben zu lassen. Es dauerte ernsthaft keine 10 Minuten und ich hatte eine Antwort von Mira und mein zweiter Gastbeitrag bei Copy Paste Love war somit geritzt.  
Ich nahm meinen bereits hier veröffentlichten Beitrag, schrieb ihn etwas um und erweiterte ihn um eine dritte Art solch nerviger Kommentare ("Hey, ich veranstalte gerade ein Gewinnspiel...") und am vergangenen Wochenende erschien der Betrag dann (ich bin noch immer total begeistert über so viel positive Rückmeldungen/Unterstützung).

Lange Rede, ... was ich eigentlich wollte: Euch einen Screenshot eines Kommentars zeigen, den ich neulich bekam.
(Autor und URL zur Blogvorstellungsaktion entfernt - ich will niemanden bloßstellen!)
Nun könnte man sagen "Ja und, darüber meckert sie doch jetzt seit einiger Zeit!? Was ist so besonders daran?" - Die Dreistigkeit. Dieser Kommentar landete in meiner Moderations-Inbox (nenn ich jetzt einfach mal so), gerade einmal eine Woche nachdem ich mich in meinem besagten Beitrag gegen solche Kommentare geäußert hatte. Es war sogar bereits der zweit Kommentar dieser Art so kurz nach meinem Mecker-Artikel, aber den ersten habe ich blöderweise direkt gelöscht (Der Kommentar war sogar noch dreister, denn die Autorin schwärmte mir vor, wie toll und interessant sie meinen Blog finden würde. Da hat sie wohl nicht so genau hingesehen, oder wieso hat sie meinen erst wenige Tage alten Post "überlesen"?)
Normalerweise hätte ich den Kommentar ohne Weiteres direkt gelöscht, aber dieses Mal entschied ich mich für einen anderen Weg. Ich besuchte ihren Blog, stellte fest, dass sich bereits über 200 Leser für die Aktion angemeldet und ihre Kommentare alle mit einem "Danke für die Einladung..."-Satz begonnen hatten, und hinterließ ihr folgenden Kommentar:
Ich war mir erst nicht sicher, ob das nicht vielleicht zu unfreundlich sei (Unfreundlichkeit ist nun wirklich weder meine Art, noch meine größte Stärke) aber es war mir in diesem Fall einfach mal egal. Wer auf solche Art und Weise ganz offensichtlich Leser sammeln geht, ... (ja, es machte ich etwas sprachlos). Also mir wär' es ja peinlich, so einen Kommentar zu erhalten. Ist es der Dame aber scheinbar nicht, denn mein Kommentar existiert noch, wie ich gerade festgestellt habe. Oder sie hat ihn ganz einfach - wie meinen Blog - nicht (aufmerksam) gelesen.

Kommentare:

  1. grrr, solche Leute nerven! Ich krieg auch dauernd irgendwelche Einladungen zu Gewinnspielen oder Blogvorstellungen und so langsam nervt es echt!

    AntwortenLöschen
  2. Oh manno oh man wie recht du hast.

    Genauso wie *Lust auf gegenseitiges Verfolgen?* ich könnt ausrasten , wenn einem der blog gefällt sollte man ihn lesen ohne eine gegenleistung zu erwarten :D

    Du hast so recht. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Meinung über diese "Mitgliedsfänger" sehr sehr spannend und würde gerne von dir wissen, wo man da die Grenze zieht. Ich finde es auch sehr doof wenn man wirklich gezielt nach einer gegenseitigen Verfolgung "bettelt" aber wenn man zb ein Kommentar zu einem Bild hinterlässt, dass man toll findet und dann seinen Bloglink dazu schreibt ist das dann für dich auch eine Art "Mitgliederfangen" oder "Klickzahlen" sammeln? Man kann ja leider nicht unterscheiden ob es ein ernst gemeintes Kommentar ist oder nicht. Deine Meinung dazu würde mich sehr interessieren, denn ich finde das Thema unglaublich spannend!
    Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich antworte ausnahmsweise mal direkt hier, da das ganze Thema sich ja gut zum diskutieren eignet und andere Leser dann nicht hin und her klicken müssen ;)

      Sicherlich weiß man nie, wie ernst die Kommentare der Leser wrklich gemeint sind, auch wenn es um Fotos oder Inhalte der Posts geht. Das kann man schließlich schwer überprüfen. Als "Mitgleidsfänger" würde ich solche bezeichnen, die sich wahllos durch Blogs klicken und dort Copy/Paste-Kommentare hinterlassen, in denen sie entweder zum gegenseitigen Folgen auffordern, oder Werbung für Blogvorstellungen oder Gewinnspiele machen (mit den Bedingungen, Leser zu sein und ggf. weitere Werbung für die Aktion zu machen) und somit erreichen wollen, dass man auf ihren Blog geht und Leser wird, egal, ob einem der Blog gefällt oder nicht.

      Wenn man aber einen normalen Kommentar hinterlässt und dann unten seinen Bloglink hinterlässt, finde ich das nicht schlimm und würde es nicht in den "Mitgliederfänger"-Topf werfen. Sicher mag das den einen oder anderen Klick "einbringen", aber man "bettelt" ja nicht darum.
      Ich finde es sogar viel praktischer, wenn mir jemand einen Kommentar schreibt und gleich den Link zum Blog hinterlässt (einmal genügt, habe auch schon Kandidaten gesehen, die den Link gleich 3-mal übereinander schreiben). So muss ich mich nicht Ewigkeiten durch die Gegend klicken, bis ich zum Antworten auf den Blog gelange. Bis dahin habe ich längst wieder vergessen, was ich antworten wollte ;) Und weil ich das so praktisch finde, mache ich das das meistens selbst auch so - in der Hoffnung, dass es den Autor des Blogs nicht stört, sondern entgegen kommt.

      Ich hoffe, das beantwortet deine Frage :)

      Löschen
    2. Danke für deine schnelle Antwort! Ich sehe das nämlich so wie du. Im normalen Fall hinterlasse auch ich immer meinen Bloglink weil ich auch finde, dass es sich so schneller Antworten lässt. Leider bin ich mir immer so unsicher ob es den betroffenen Blogger stört...

      Löschen
  4. Ich finde deine Reaktion echt gut und deine Antowrt finde ich auch nicht Unfreundlich.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. hey meine liebe .. ich wollte einfach mal danke sagen für so einen schönen Blog
    fühl dich gedrückt
    und ganz viel Liebe dir
    deine M.-

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht schreckst du somit ein paar Leser von der Person ab und sie wird sauer auf dich sein. Dann hast du zu mindestens schon mal einen 'Hater' :D !
    Aber ich finde deine Reaktion gut, da es nicht viele gibt, die sich das zumuten so ein Kommentar zu hinterlassen. Und ich mag deine Art zu schreiben :)

    Liebe Grüße, Jasmin.

    AntwortenLöschen
  7. Haha, ich muss immer wieder grinsen, wenn ich deine Posts lese. :D Unfreundlich fand ich deinen Kommentar auf ihrem Blog sicher nicht. :D Das einzige, was ich vielleicht gemacht hätte, wär auf dem Bild ihren Blognamen unkenntlich zumachen, da sie sich sonst bloßgestellt fühlen könnte. ;-) Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Haha, omg, ich glaub, ich brauch ne Brille bzw. stärkere Kontaktlinsen. Da steht ja gar nicht ihr Blogname, sondern der Link zu dem Post, den sie kommentiert hat. :D Also vergiss das, was ich vorher geschrieben hab, bzw. den letzten Teil davon. Der Rest stimmt nach wie vor. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh gott, mit ist gerade das herz stehen geblieben und ich hab panisch wie wild nach dem blognahem gesucht :D
      weil bloßstellen will ich wirklich niemanden (wie ich im post schon betont habe)

      Löschen
  9. Wirklich keine schlechte Methode, sich das Wochenende internetfrei zu halten (oder es zumindest zu versuchen :))! Mal sehen, wie das bei mir wird, wenn ich mit meiner Diplomarbeit anfange... :D

    Ich finde es übrigens sehr gut, dass du mit dem Post nun auch eine größere Leserzahl erreichen konntest! Vielleicht trauen sich bald kaum noch welche, solche Anfragen zu machen :) (Bei mir scheint es zumindest in letzter Zeit weniger geworden zu sein, kann aber auch nur Zufall sein. Wobei mir auch aufgefallen ist, dass bei Leuten, die sowas scheinbar annehmen, dann auch tatsächlich ganz viele derartige Anfragen auftauchen. Vielleicht merken die, bei wem was "zu holen" ist und bei wem nicht :D)

    Verheilt deine Hand eigentlich gut?

    Lg Leni

    AntwortenLöschen
  10. Erst letztens habe ich mich ebenfalls über die Art von Kommentaren geärgert.
    Bei mir schireb eine Bloggerin einen kurzen Satz zum Post und meinte dass sich mich verfolgt und sich freuen würde, wenn ich ihr zurück Fallowe (ja, Fallowe hat sie geschrieben :D)
    Ich klickte auf ihre Seite und auf die Kommentare bei dem letzten Post (immerhin über 20), die nur aus einem "Vielen Dank, ich folge dich gleich zurück".
    Das ha mir noch nicht gereicht und ich klickte auf einige der jewaligen Blogs und überall das selbe: Passendes Kommentar zum Post, sowie der letzte Satz wie bei mir von der besagten Bloggerin.
    Peinlich irgendwie :D

    Ganz ehrlich? Ich habe lieber weniger Leser, die meinen Blog wirklich lesen, als tausende, die eh nie auf den Post klicken oder kommentieren.

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.