["Lust auf gegenseitiges Verfolgen?"-Gedöns]

Freitag, 20. April 2012

Sorry, dass ich mal eine kleine Ansage machen muss, aber hin und wieder muss man halt auf den Tisch hauen, wenn einem was nicht passt. (Für die nicht-Blogger unter euch könnte Folgendes vermutlich leicht uninteressant sein, sorry!).
Das Bloggen macht mir wirklich sehr viel Spaß. Wenn ich "Bloggen" sage, meine ich damit nicht nur das Erzählen von den Missgeschicken meines Alltags oder das Posten von Herzen jeden Montag. Damit meine ich auch, das Entdecken und Lesen anderer Blogs, den Kontakt zu anderen Bloggern zu pflegen und alles was auch nur irgendwie damit zu tun hat.
Was mir aber in letzter Zeit unter meinen Kommentaren und auf anderen Blogs aufgefallen ist, und mich tierisch nervt, ist der scheinbare Drang, so schnell wie möglich viele neue Leser zu sammeln und das äußert sich oft in Kommentaren folgender Art:
1. "Toller Blog! Lust auf gegenseitiges Verfolgen?"
Dieses "Lust auf gegenseitiges Verfolgen"-Leser-Fishing nervt mich. Wenn euch mein Blog gefällt, dann verfolgt mich, wenn nicht, dann lasst es ;) Und wenn ihr wollt, dass ich mir euren Blog mal ansehe, hinterlasst einen Link und ich schau vorbei. Aber bitte nicht so nach dem Motto "Ich follow' dich nur, wenn du mich followst". Das ist keine "Win-Win-Situation", sondern Kindergarten, denn es sollte hier um mehr gehen, als nur ne Leserzahl! 
Aber Leserzahlen lassen sich auch anders steigern:
2. "sehr schöner blog :D vielleicht magst du ja mal bei meiner blogvorstellung vorbeischauen und dich auch bewerben. :) "
Ich habe nichts gegen Blogvorstellungen und lernen gerne neue Blogs kennen. Und es ist mir eine sehr sehr große Ehre, wenn jemand meinen Blog gerne vorstellen will. Aber wenn das der Fall ist, dann möchte ich auch, dass es ehrlich gemeint ist und diese Person meinen Blog wirklich für lesenswert halten und nicht, weil man mich durch einen solchen Kommentar "angelockt" hat und ich die Regeln "Werde follower meines Blogs" (was ich z.T. noch verstehen kann, wenn die Aktion dient, sich bei seinen bisherigen !! Lesern zu bedanken, oder wie auch immer) und "Schreibt einen Blogeintrag über meine Aktion" eingehalten habe. 

Beide Beipsiele sind ohne Zweifel sehr bequeme Wege, an viele neue Leser zu kommen. Aber ich distanziere mich ab sofort von sowas und werde Anfragen solcher Art in Kommentaren nicht mehr veröffentlichen, sondern direkt löschen. Ich habe kein Interesse am gegenseitigen Folgen oder bei Blogvorstellungsaktionen mitzumachen, die ganz offensichtlich nur dazu dienen, für den eigenen Blog Werbung zu machen (Was nicht heißen soll, dass alle Aktionen solcher Art mit dem Ziel gestartet werden!!)

Ich versteh diese Besessenheit der Leserzahlen einfach nicht. Natürlich freue ich mich über jeden einzelnen Menschen, der meinen Blog liest, und dies auch gerne tut. Auch über liebe Kommentare oder Komplimente von Freunden im realen Leben freue ich mir jedes Mal ein Loch ins Knie, ich weiß das wirklich zu schätzen. Aber lieber habe ich weniger als 100 Leser, die wirklich gerne und regelmäßig vorbei schauen, als 500, die ich irgendwann mal durch eine Blogvorstellungsaktion angelockt habe, sich aber null für meine Beiträge interessieren und nur daran interessiert waren, dass ich ihren Blog vorstelle. Qualität statt Quantität!! Legt mehr Wert auf das, was man euch als inhaltliche Rückmeldung gibt, statt eure "Google Friend Connect"-Leser, "Bloglovin'"-Follower, "Facebook"-Fans und die täglichen Klicks zu zählen.

PS: Bitte fühlt euch nicht persönlich angegriffen! Es ist meine Meinung und ich möchte damit nur verhindern, weiterhin Anfragen dieser Art zu bekommen! Und sorry, an alle, die "das Blog" sagen und in diesem Beitrag Satz für Satz Höllenqualen leiden mussten. Laut Duden kann ein Blog sowohl maskulin, als auch ein Neutrum sein. ;) 

Kommentare:

  1. Ich versteh diese Besessenheit der Leserzahlen einfach nicht. (Zitat von oben) Dito. :) Habe mich auch schon auf einem anderen Blog mal dementsprechend geäußert, als dort das gleiche Thema aufkam, das du heute behandelst. Ich habe meine Leserzahlen vollkommen aus meinem Blog herausgenommen, habe einige treue Leser und freue mich von Herzen über jeden Kommentar von denen (und von zufällig Vorbeisurfern natürlich ebenso). Aber dieses tägliche 'hab ich neue Leser?-Gehetze' tu ich mir nicht mehr an.

    Und die Sache mit dem Geschlecht des 'Blogs' an sich fand ich sehr aufschlussreich. Ich sag auch immer DER Blog, aber hab schon oft DAS Blog gelesen. Jetzt kann ich guten Gewissens bei DER Blog bleiben :)

    LG,
    Nicole

    PS: Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Darf ich copy und pasten? :D Mich nervt das Ganze auch furchtbar und jedes Mal, wenn ich so einen Kommentar lese, dann würd ich am liebsten auf den Löschen-Button klicken. So, jetzt aber weshalb ich eigentlich hier bin:

    Lust auf gegenseitiges Verfolgen?^^ :D

    AntwortenLöschen
  3. Schließe mich mal an.Das nervt in letztes Zeit echt sehr.Ich habe es komischerweise gar nicht mal bei meinen "normalen" Blog, sondern bei meinen Blog Sale.Bekomme da immer Kommentare (die ich nicht freischalte) von Fashion Blogger aus Spanien, Italien, Kroatien.Immer mit den tollen Sprüchen: Deine Bilder sind so toll, ich liebe dein Blog und dann das üblich: verfolgen wir uns.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Am Anfang meiner Bloggerkarriere (haha, wie das doch klingt!) habe ich denen echt geglaubt und mich immer bedankt für die Kommentare, meistens habe ich sie sogar verfolgt. Nicht, weil sie mich auch verfolgen sollten, sondern einfach aus Dankbarkeit. Ich dachte, so würde das hier in der Bloggerwelt laufen. Ein Glück, das ich dann doch noch kapiert habe, was für Heuchler das alles sind.
    Es stimmt, dass die Kommentare ziemlich auf die Nerven gehen, aber es ist witzig, was die für schleimiges Zeugs schreiben :D Und meistens findet man die exakt gleichen Kommentare auch noch auf etlichen weiteren Blogs. Ach, was ist nur los mit dieser Welt?

    Danke übrigens für deinen Kommentar. Bei dir weiss ich immer, dass du es auch wirklich ehrlich meinst und dass du mich auch verstehst. Manchmal ist mein Kopf voll von solchen Gedanken und ich habe oft das Gefühl, dass ich gleich platze. Aber zum Glück gehen solche Tage auch wieder vorbei :)

    AntwortenLöschen
  5. Mir geht das auch immer tierisch auf die Nerven. Ich hab das Gefühl in letzter Zeit sind die Blogvorstellungsaktionen wieder ein richtig schlimmer "Trend" geworden. Bei den ersten zwei, drei Kommentaren dieser Art hab ich mich immer noch richtig gefreut, dass jemand meinen Blog gerne vorstellen möchte, aber dann hab ich gesehen, dass das ganze dann wohl doch nicht so gemeint war. Ich meine, natürlich ist es schön, wenn man neue Leser bekommt, aber doch nicht um jeden Preis, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Gut, dass das mal ein Blog sagt, den viele Leute lesen. Viellecht kriegen es vielleicht dann ein paa "chicas" auf Reihe, ihre Copy and Paste-Sätze sein zu lassen ;)
    Ich hab vieler lieber eine einstellige Leserzahl, die mir ehrlich folgt, als keine Ahnung wie viele hundert, nur weil ich die auch dementsprechend folgen müsste.
    Wenn ich auf solche Blogs treffe (leider zu oft, traurig), fange ich an, den Spruch "Lieber einen ehrlichen Freund als tausend falsche." noch mehr zu mögen als ich es eigentlich tue.

    Ach ja und
    QeeH' on maH' siiteeh' un&' soooou, liiep disch volll ehii :***** <33333 *Sternchen und Herzchen kotz*

    nein, ich will auch niemanden persönlichen angreifen, also: Achtung, Sarkasmus! :D

    AntwortenLöschen
  7. Wie Recht du hast! Mich nervt das auch immer so..

    Oh, wie cool. Sowas möchte ich ja auch mal sehen :)
    Schade eigentlich, denn so eine Kreuzfahrt ist schon was echt tolles. Das sollte jeder einmal erlebt haben. Meine Familie und ich machen seit der ersten Reise nichts anderes mehr, weil wir so begeistert sind!:) Lg

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen Post! Du sprichst bestimmt nicht nur mir, sondern auch vielen anderen aus der Seele!! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich den vorherigen Kommentaren nur anschließen: es nervt, selbst mich als "nur" Blog-Leser. Wenn ich einen Post interessant finde, dann lese ich auch die Kommentare. Und dabei gehen mir die vielen Kommentare à la "Tolle Bilder, Lust auf gegenseitiges verfolgen" echt auf den Zeiger. Ich schaue mir die beworbenen Blogs auch gar nicht erst an. Wenn jemand allerdings einen interessanten Kommentar verfasst, mache ich mir die Mühe zu schauen, ob derjenige vielleicht selber bloggt, selbst wenn im Kommentar kein Blog angegeben ist.

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deinen lieben Kommentag.
    Und dein Post ist toll geschrieben. Ich gebe dir so Recht. Da bleiben wir doch lieber kleine Blogs, als so riesige, kommerzielle, die nur auf Leserfang aus sind.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
  11. bei deinem header, der blaue ring, ist der nicht so ähnlich wie der, den kate middelton am finger trug? :)

    ex oh ex oh

    AntwortenLöschen
  12. Wahre Worte! Mich nervt dieses dahi geklatschte "toller Blog - Lust auf verfolgen?" Da weiß ich genau die Person hat sich meinen Blog gar nicht angeschaut. Ich reagiere da gar nicht mehr drauf, denn oft sind die Blogs auch nicht so toll... Haben aber trotzdem eine hohe Leserzahl, wo die wohl herkommt denke ich mir dann.
    Und besonders geht mir dieser neue "Trend" Leser durch Blogvorstellungen zu bekommen!! Das scheint zurzeit total in zu sein...
    lg

    AntwortenLöschen
  13. ein wunder dass du unter DIESEM post noch kein "verfolgen?" stehen hast xD

    aberivch finde du triffst voll ins schwarze sei es nun "willst du dich bei meiner blogvorstellung bewerben" oder "schau mal auf meinem blog vorbei, da wartet ein give away"
    ES NERVT!!!!! und meist besuche ich diese blogs dann garnicht weil ich shcon so genervt bin davon...
    anscheinend funktioniert diese Leser-fischerei aber echt - wenn ich da sehe dass manche NEUE BLOGS nach einigen Wochen bereits 300 leser haben O_O
    unglaublich - ich muss auch sagen ich habe viele blog verfolgt (sicher über 100) aber ich lese die auch alle mit googlereader..was will ich mit blogs dazwischen die mich nicht interessieren???

    AntwortenLöschen
  14. Da kann ich mich nur anschließen. Aber im endeffekt ist es dann so, dass blogs die ihr Leserzahl mit "wenn du mir folgst, folge ich dir auch" irgendwann im Nirvana verschwinden :-)

    Hab einen schönen Tag
    Liebgruß Steffi

    P.S. Ich sag auch immer der Blog :-))

    AntwortenLöschen
  15. Sehr guter Text, du triffst es genau auf den Punkt! Ich finde es auch sehr schade, dass sich so vieles nur noch um die Leserzahl zu drehen scheint.
    Bei solchen Gegenseitiges-Verfolgen-Anfragen schreibe ich mittlerweile manchmal auch zurück, dass ich das nicht gerne mache und sie/er meinen Blog doch gerne einfach so verfolgen kann, wenn er ihr/ihm gefällt. Trotzdem kommt so manches Mal einige Zeit später wieder so eine Anfrage von der gleichen Person...
    Gegen Blogvorstellungen an sich habe ich nichts, aber diesen "Gewinne eine Blogvorstellung!"-Aktionen kann ich auch nichts abgewinnen. Ich finde es schön, wenn jemand aus freien Stücken einen Blog vorstellt, weil er diesen wirklich gerne liest. Was hat man als Leser, der sich z.B. für Food-Blogs interessiert, auch davon, wenn ein Kosmetik-Blog vorgestellt wird, weil er zufällig bei der Aktion gewonnen hat.
    Und umgekehrt lese ich auch ungern Blogs, bei denen alle paar Tage ein Post erscheint, in dem aufgezählt wird, wo gerade eine Blogvorstellung stattfindet, weil man das ja erwähnen soll.

    AntwortenLöschen
  16. Schön, dass es mal jemand so auf den Punkt gebracht hat. :)

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin durch Ina hier gelandet und habe ein wenig gestöbert.
    Seit 4 Monaten blogge ich nun und selbst das ist mir auch schon aufgefallen. Besonders dieses "bewerben" um eine Blogvorstellung bei anderen Bloggern finde ich unterirdisch. Mir geht es da wie dir. Wenn jemand mein Blog gefällt und ihn vorstellt, freue ich mich sehr darüber, würde mich aber niemals bei anderen dafür "bewerben".
    Lieber eine kleinere Leserzahl mit regem Austausch, als eine große Leserzahl, die es nicht interessiert was du postest.
    Finde ich gut, dass du sowas ansprichst.. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Leute, die nur mit dieser Frage beschäftigt sind, werden vermutl nicht mal bemerkten, dass du dazu einen ganzen Post verfasst hast. Die Statisten aus der Mitglieder-Galerie werden keine echten Leser, aber es sieht immerhin besser aus, viele als wenige dort zeigen zu können. Für mich zählen nur die KommentatorInnen, v.a. die Regelmäßigen und die Qualität der cmts.

    und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngster Post?
    xoxo
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  19. Ich sag auch immer 'der' Blog, 'das' Blog hört sich für mich einfach unpassend an :D
    Liebe Grüße und würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust :)
    http://laurrras.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Ich stimme dir da auch voll und ganz zu! Ich finde es einfach schade, dass es so etwas gibt und das manche es wirklich so "nötig" haben, um Leser förmlich zu betteln. Als ich meinen Blog noch ganz neu hatte, muss ich gestehen, dass ich auch mehrmals darauf reingefallen bin (mit den Blogvorstellungen). Aber jetzt habe ich daraus gelernt. :) Ich habe auch lieber ehrliche Leser, denen mein Blog wirklich gefällt und nicht nur, weil wir uns gegenseitig verfolgen. Habe in meine Sidebar jetzt einen "Gegenseitiges Verfolgen? Nein, Danke!" Button gepackt, bezweifle aber, dass das viel bringt. Viele Grüße, Katharina :)

    AntwortenLöschen
  21. heey du :) echt ne geniale aktion +___+ mich nervt des auch total, ich bin allerdings immer zu faul des zu loeschen, und ich muss zugeben, dass ich auch zu beginn ab und zu an blogvorstellungen teilgenommen hab aber ichh haette es ebenso gut lassen koennen :D ich mein, was fuer eine chance hat ein blog mit +-10 Lesern denn schon?? garkeine!!
    (sorry fuer das ue & Co , ich hock grad in england, da gibts des net ;) )

    liebe gruesse, Moon...




    kannst ja trotzdem mal vorbei gucken, musst aber nich folgen ;)

    yourcitymoon.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.