[5 Dinge | #1]

Dienstag, 25. September 2012


Endlich habe ich mich entscheiden können, womit ich meine neue Rubrik "5 Dinge" sozusagen einweihen werde. Wie ihr der Überschrift schon entnehmen könnt, will ich was. Keine Angst, das "Ich will!" hat nichts mit dem Fortschreiten meines Liebeslebens zu tun (Hallo Freund, wenn du das hier liest: kannst mit der Schnappatmung wieder aufhören, das Verlobungsfieber anderer hat mich nicht angesteckt!). Es geht um die 5 Dinge, die ich jetzt und in diesem Moment unbedingt haben will! So sehr, wie ein kleines Kind das verlockende Snickers aus dem Verführerregal (mit der "Quengelware") an der Supermarktkasse will. So sehr, dass ich mich, wie dieses Kind, sogar brüllend auf dem Boden hin und her wälzen würde, bis ich meinen Willen kriege! 

5 Dinge, die ich unbedingt jetzt sofort haben will!

1. Eine vernünftige Kamera
Über ein Jahr ist es jetzt her, dass das Display meiner Kamera gebrochen ist. Anfangs habe ich mit der Kamera noch "blind" geknipst, aber ich habe schnell die Lust daran verloren, denn so macht es einfach keinen richtigen Spaß. Seit Weihnachten leistet mein geliebtes Smartphone inkl. toller Apps wie tadaa treue Dienste, aber es ist halt trotzdem nur ein Smartphone. Ich will mehr! Und wenn ich irgendwann mal ein wenig angespart habe, werde ich mir eine schöne Kamera gönnen. Welche? Weiß ich nicht, aber wenn ihr mir eine empfehlen könnt, immer her mit damit (egal ob Digital, System, DSLR, ...). Bis der Tag gekommen ist, an dem ich Geld für eine solche Neuanschaffung habe, werde ich hoffentlich das nette Gerät (siehe Foto, oben) von zwei besonders liebenswerten Freunden noch ein, zwei Mal testen dürfen. Liebenswerte Freunde? Das bringt mich gleich zum zweiten Punkt.

2. Eine Wohnung in Hamburg
Am 1. Oktober ist mein erster Arbeitstag und ich bin tierisch aufgeregt. Ich freue mich darauf, endlich meine zukünftigen Kolleginnen zu treffen und bin gespannt auf die Arbeit. Aber diese Vorfreude hat leider einen ziemlich bitteren Beigeschmack. Ich habe noch kein Dach über meinem Kopf! Naja es ist nicht so, dass ich obdachlos bin, wenn ich nichts finde, da mich Asta und Andi netterweise bei sich aufnehmen würden (1000 Dank dafür), aber wie ihr vielleicht wisst, haben sie zwei flauschige Katzen. Das Problem ist, und das überrascht euch jetzt sicherlich nicht, ich bin selbstverständlich allergisch gegen Katzen.
Die Wohnungssuche in Hamburg macht einfach keinen besonders großen Spaß. Dass die ganzen angehenden Studenten auch alle noch auf der Suche sind, hilft dabei natürlich nicht gerade. Wohnungen, auf die sich mindestens 30 andere Menschen bewerben. WGs, die ein Zimmer im Internet anbieten und dann so viele Anfragen bekommen, dass sie es nicht einmal schaffen, Absagen zu verschicken. Und wenn man dann mal einen Termin für eine WG-Besichtigung bekommt, wird einem auf dem Weg dorthin (4 1/2 Stunden Zugfahrt!!) per WhatsApp mitgeteilt, dass das Zimmer bereits vergeben ist. Frustrierend! Also falls jemand von euch ein Zimmer in Hamburg südlich der Elbe (Veddel, Wilhelmsburg) frei hat, ich nehm es!

3. Ein Kind von Nick Carter
Okay, vielleicht nicht gleich ein Kind. Das passt weder meinem Freund, noch in meinen Zeitplan im Moment. Aber ein harmloses Candle Light Dinner wäre schon mal ein Anfang. (Für die unter euch, die vielleicht noch zu jung sind, um Nick in seiner Blütezeit erlebt und geliebt zu haben; Für die, die mit Boybands damals nichts anfangen konnten; Für die, die Team *NSYNC waren: Nick Carter war ist der smarte Blondie der Boyband Backstreet Boys - und DIE sollten euch nun aber ein Begriff sein!).
Sicherlich lässt sich darüber streiten, ob er noch immer so hot ist wie damals, aber mal ehrlich, Mädels, die erste große (Promi-) Liebe vergisst man nicht so leicht. Zwar hatte ich bereits einmal kurz das Vergnügen, ihn zu treffen (siehe Foto: er oben, ich unten rechts, 2008), aber mehr als ein flüchtiges Händeschütteln (selbstverständlich Hand nie wieder gewaschen danach, ist klar!), ein kurzes Gespräch (Erste-Liebe-Geständnis meinerseits, Frage nach meinem Alter und großes Staunen à la "Gut gehalten!" seinerseits) und ein Gruppenfoto war da nicht. Definitiv ausbaufähig!

4. Weltfrieden
Wer wünscht sich das nicht? Gut, eine "Miss XY"-Wahlkandidatin vielleicht mehr, als der ein oder andere Staatschef. Ich finde ja kleine Streitigkeiten schon anstrengend und schrecklich. Deswegen steht der Weltfrieden alle Jahre wieder auf meinem Weihnachtswunschzettel. Weder das Christkind, noch meine Eltern konnten mir diesen Wunsch erfüllen. Also wird dieser Wunsch auch in diesem Jahr wieder auf der Liste stehen (und höchstwahrscheinlich unerfüllt bleiben). Aber bevor ich jetzt hier eine politische Diskussion unter den Kommentaren auslöse, schreite ich fort zum fünften und letzten Punkt...

5. Das verlockende Snickers aus dem Verführerregal an der Supermarktkasse
Seit ich den Satz geschrieben habe, sitze ich hier mit einem Grummeln in der Magengegend rum. Wisst ihr wie lange ich schon kein Snickers mehr gegessen habe (Snickers im McFlurry neulich zählt nicht)? Nein? Seht ihr, ich auch nicht - SO lange also schon nicht mehr. Und der Heißhunger wird immer schlimmer. Deswegen werde ich diesen Beitrag jetzt an dieser Stelle beenden und mich sofort auf den Weg in den nächstgelegenen Supermarkt machen und mich brüllend vor der Kasse auf dem Boden wälzen, bis mir jemand ein verdammtes Snickers kauft!

Kommentare:

  1. Du solltest viiiiel viel öfter schreiben, mein Entzug ist sonst anstrengend! ;) Nein aber im Ernst, ich habe es mal wieder mit Genuss gelesen! Und jetzt hab ich auch Bock auf Schokolade (Naaa toll)

    AntwortenLöschen
  2. Entschuldige bitte, ich wollte dir wirklich nicht zu nahe treten.
    Ich finde das Blog-Design sehr mädchenhaft - und zwar in durchaus positivem Sinn. Sowwohl was Farbauswahl, als auch Frame-Design angeht.
    Nur Comic Sans wirkt etwas zu "rund" - nicht mädchenhaft, sondern eher kindlich (wie bei TOYSR'US-Werbung, wenn ich es mal so krass formulieren darf). Aber wie gesagt: Alles Geschmacksache und es ist nun wirklich eine "Kleinigkeit", wenn man das große Ganze bedenkt. ;)
    Aber vielleicht probierst du's einfach mal mir was Schlichtem wie "Arial", denn meiner Meinung nach würde so eventuell der Rest des Designs besser zur Geltung kommen?
    Aber kann mich natürlich auch irren.

    Jedenfalls: Schöner Blog! :) Und ich hoffe, dass deine Wünsche alle in Erfüllung gehen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Comic Sans???! Oh Gott, bitte sag mir, dass die Schrift bei dir nicht als Comic Sans angezeigt wird, weil das ist sie nämlich nicht und soll es auch nicht sein (siehe hier). Eigentlich sollte die Schriftart der Posts Trebouchet MS sein!
      Comic Sans habe ich das letzte Mal vor über 12 Jahren benutzt, wenn ich meinen Freundinnen Briefe am Computer geschrieben und ausgedruckt habe! Also ja, die Schriftart ist kindlich, da gebe ich dir absolut recht!
      Und der Blogtitel sollte dir eigentlich in Sail erscheinen.
      Wenn das bei dir nicht so ist, dann schick mit bitte mal einen Screenshot von dem, was du siehst an anniewaits85@googlemail.com
      1000 Dank!!

      Löschen
    2. Achso und Arial kommt für mich eher nicht in Frage, da es ebenso wie Times New Roman für mich eine typische Hausarbeits-/Diplomarbeitsschrift ist und die kann ich nach 5 1/2 Jahren Studium nicht mehr sehen :D

      Löschen
  3. Du kannst die Kamera jederzeit und so oft und lange du willst benutzen und testen :) <3 und eine Wohnung finden wir für dich mit Sicherheit noch! :)

    AntwortenLöschen
  4. denn da im süden von der elbe...da sind die menschen nich das selbe ;)

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.